Trinkrucksack I

ICH! HABE! EINEN! TRINKRUCKSACK! Und fĂŒhle mich jetzt voll wie die Profisportlerin 😉 Nie hĂ€tte ich vermutet, dass ich mir so ein Teil zulegen wĂŒrde, aaaber: In ein paar Monaten steht mein erster Halbmarathon an. Daher brauche ich so langsam eine Lösung, wie ich wĂ€hrenddessen Wasser zu mir nehmen kann – und zwar ohne dass ich mit MagenkrĂ€mpfen „belohnt“ werde. Bei meinem letzten lĂ€ngeren Rennen (Airport Race in HH, 16 km) war das Wasser, das ausgeschenkt wurde, gut gekĂŒhlt. Normalerweise total lecker, aber unter der Anstrengung bekam ich sofort MagenkrĂ€mpfe.

Um das Problem zu umgehen, muss also lauwarmes Wasser her. Selbst ist die Frau, dachte ich mir, ich nehme einfach mein eigenes GetrĂ€nk mit. Also lieh ich mir zum Testen einen TrinkgĂŒrtel. Totale Katastrophe! Obwohl ich nicht superzierlich bin, standen die Flaschen an beiden Seiten ĂŒber, sodass ich stĂ€ndig mit den Ellbogen gegen die FlĂ€schchen stieß. Außerdem rutschte der Gurt munter von links nach rechts und hoch und runter. Und dann schwappte es auch noch fies bei jedem Schritt. Nach zehn Minuten war ich so genervt, dass das Experiment Trinkgurt damit fĂŒr immer beendet war.

Mein neuer Trinkrucksack soll jetzt DIE Lösung sein. Bei meinem letzten Shoppingtrip zu Decathlon* fand ich sogar einen, der meinen Kriterien gerecht wurde: Er sitzt gut, bzw. lĂ€sst sich mehrfach justieren, und er hat kein Vermögen gekostet! Hin und her schwappen kann in der Trinkblase nix, weil man alle ĂŒberschĂŒssige Luft vorher rausdrĂŒckt (wie bei einer WĂ€rmflasche).

Wie er sich dann tatsĂ€chlich tragen lĂ€sst, muss ich erst noch ausprobieren. Ein bisschen „geniere“ ich mich doch, mit ihm loszulaufen. Ich finde, das sieht immer ein wenig komisch aus, wenn man als FreizeitlĂ€uferin solches Profi-Equipment bei sich hat. Jetzt hĂ€ngt er erst mal an meinem Kleiderschrank und ich freue mich jedes Mal, wenn ich ihn ansehe, darĂŒber, dass ich ihn habe …

 

*Decathlon ist ein SportartikelhĂ€ndler aus Frankreich, der zahlreiche gĂŒnstige Eigenmarken sowie Markenprodukte vertreibt. Meine nĂ€chste Filiale ist (noch) in Hannover, ab 2016 soll es auch eine in Hamburg geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.