So schön kann Crosstraining sein

Crosstraining

Sonntag: bestes Wetter, kribbelige Beine. Doch Laufen ist nicht, denn ein Regenerationstag steht auf dem Plan. Mist! Also probieren wir es mal mit „Crosstraining“ (manche würden auch einfach Radtour dazu sagen). Rauf auf den Sattel und von zu Hause aus bis ins Hamburger Randgebiet radeln. Das klang nach Entspannung in meinen Ohren. Aber da hatte ich mich etwas verschätzt: Bislang dachte ich immer, um uns rum gäbe es hauptsächlich plattes Land, seit letztem Wochenende weiß ich es besser – es kann auch hügelig sein, und zwar ordentlich! Obendrein sind unsere Räder nicht gerade Rennmaschinen, was das Ganze zusätzlich erschwerte. Egal, wir hatten Spaß, haben die frische Luft und die Sonne genossen und wieder ein paar nette neue Strecken entdeckt, von denen wir bald bestimmt mal ein paar ablaufen werden 😎

Barsbütteler Volkslauf, 21. Juni

Wir haben Barsbüttel gerockt! Eine Zielzeit unter 30 Minuten – das ist spitze für uns
Wir haben Barsbüttel gerockt! Eine Zielzeit unter 30 Minuten – das ist spitze für uns

21. Juni: Ganz Hamburg freut sich über den Hella Halbmarathon! Ganz Hamburg? Nein, ein kleines Dorf im Osten von Hamburg macht sein eigenes Ding. Etwas mehr als 700 Läufer aller Altersklassen sind hier unterwegs – beim 18. Barsbütteler Volkslauf. Und auch wir sind mit dabei. Bei uns stehen nämlich „nur“ 5 Kilometer an, für unseren Großen ist das die offizielle Premiere über diese Distanz. Und ich als stolze Mama bin natürlich als Pacemaker an seiner Seite 😉

Mehr lesen

Fun Run: Über Stock und Stein in Reinbek

Auf geht‘s: Unser erster offizieller Lauf zu dritt! 2 Kilometer mit fünf Hindernissen liegen vor uns
Auf geht’s: unser erster offizieller Lauf zu dritt! Etwas mehr als zwei Kilometer mit fünf Hindernissen liegen vor uns

Die Sonne brutzelt auf unsere Köpfe, wir nutzen das kleinste bisschen Schatten, das wir finden können, nippen immer wieder an unseren Wasserbuddeln und warten auf den Startschuss …

Nein, wir sind nicht etwa in Florida oder sonstwo im sonnig-heißen Süden, sondern im lauschigen norddeutschen Reinbek, im Südosten Hamburgs – und zwar am wärmsten Vormittag des Junis. Die hiesige Turn- und Sportvereinigung (TSV) hatte anlässlich des 777-jährigen Stadtjubiläums zu einem Hindernislauf geladen. Mehr lesen

Brooks Run Happy Tour

Schick in Schale und voll gut drauf: Die Brooks-Crew machte den „Run Happy“-Lauf in Hamburg zum hippen Lifestyle-Event

Hunderte Läufer tummeln sich vor alten Lagerschuppen und johlen einem schrägen Typen mit pinken Kompressionsstrümpfen und Megafon zu. Was sich jetzt nach Massenhysterie anhört, sind in Wirklichkeit 400–500 Hamburger, die sich an einem Freitagabend zur Brooks Run Happy Tour getroffen haben, um gemeinsam 10 km durch ihre Stadt zu laufen. Ganz ohne Leistungsdruck, in moderatem Tempo, gemeinsam als „Lauf-Mob“ die Stadt erobern. Und wir sind mit dabei! Mehr lesen

Patella-Band oder: Laufen mit Knubbelknie

Knubbelknie dank Patella-Band: nicht schön, dafür aber effektiv!

Da ich schon länger mit Knieschmerzen beim Laufen kämpfe, google ich öfter, was meine Laufsituation vielleicht verbessern könnte. Vorgestern bei YouTube bin ich mal wieder fündig geworden: Ein athletischer und kompetent wirkender Läufer behauptete, dass er dank eines Patella-Bandes seine Laufumfänge von 30 Meilen pro Woche auf über 50 habe steigern können – und zwar ohne die sonst auftretenden Knieschmerzen. Alles klar! Kann schließlich jeder behaupten, egal wie kompetent er auftritt 😆 Allerdings sah sein Band sehr gebraucht aus, so wie dank häufigen Tragens und daraus resultierendem Durchschwitzen an die eigene Knieform angepasst. Also vermutlich keine Werbung für ein spezielles Produkt, sondern tatsächlich einfach ein Tipp von einem Läufer für andere betroffene Läufer. Mehr lesen