Trinkrucksack II

Gestern war Premiere. Ich habe mich mit meinem neuen Trinkrucksack in den Wald gewagt. Zwar habe ich mich für meine 13 Kilometer ein bisschen overdressed gefühlt, aber irgendwann musste ich ihn ja ausprobieren. Außerdem rückt der 17. Mai immer näher (mein erster Halbmarathon und der Anlass, warum ich mir überhaupt so ein Teil zugelegt habe – siehe auch Trinkrucksack I).

Wasser einfüllen, Trinkblase verschließen und verstauen und auch die Schlauchführung, alles überhaupt kein Problem – intuitive Bedienung sozusagen. Rucksack aufziehen und festzurren, auch alles easy und dank 6 Verstellmöglichkeiten gut anpassbar. Er saß – wenn auch auf der engsten Stufe – echt gut, allerdings hatte ich mehrere Lagen an. Ich bin mir noch nicht sicher, wie er mir „passt“, wenn ich nur ein T-Shirt trage. Mehr lesen

Trinkrucksack I

ICH! HABE! EINEN! TRINKRUCKSACK! Und fühle mich jetzt voll wie die Profisportlerin 😉 Nie hätte ich vermutet, dass ich mir so ein Teil zulegen würde, aaaber: In ein paar Monaten steht mein erster Halbmarathon an. Daher brauche ich so langsam eine Lösung, wie ich währenddessen Wasser zu mir nehmen kann – und zwar ohne dass ich mit Magenkrämpfen „belohnt“ werde. Mehr lesen

Rainy Day

Heute steht ein längerer Lauf an … eigentlich. Dabei regnet es in Strömen und ich habe keine Regenjacke. Also, genau genommen habe ich natürlich schon eine, aber die ist oll. So richtig oll. Wenn ich drüber nachdenke, die habe ich gekauft, da hatte ich noch gar keine Kinder. Himmel, ist die oll! Hilft nix, heute kram ich sie wieder raus. Bei dem Regen ist vermutlich eh keiner unterwegs, der mich sehen könnte. Und lieber unstylisch unterwegs als nass … Mehr lesen